Regelungstechnik

Touchscreen – Regler

Das wichtigste Merkmal eines Reglers ist, neben der Funktionalität, die Bedienung. Viele Geräte bedürfen schon einiges an technischem Verständnis, um diese bedienen zu können. Bei unseren von uns entworfenen Regelsystemen legen wir größten Wert auf intuitive und einfache Handhabung, mit einem übersichtlichem Gesamtbild.

regelprogFür eine funktionierende Anlage ist es wichtig, dass jede Komponente weiß, was die andere macht. Deshalb entwerfen wir die Regelungen so, dass die genau auf die Anlage geschneidert sind – wie ein Maßanzug! Dadurch vermeidet man, unnötige Ressourcen zu verschwenden, und stellt die optimale Betriebsweise sicher.

WP_000690Die Regler können auf jede erdenkliche Anlage programmiert und abgestimmt werden. Für umfangreichere Systeme entwerfen und bauen wir Schaltschränke, damit die Komponenten optimal kompakt zusammengestellt sind.

Wir haben für Sie die optimale Lösung!

 

Fernwartung

Immer mehr Wert wird auf die Bedienung von Mobilgeräten (wie Handy oder Tablet) gelegt. Bei unseren Regelgeräten ist die Umsetzung einer handyfernbedienungOnline-Visualisierung kein Problem.

Vorteile:

  • Einfache Bedienung der Anlage
  • ständiger Überblick über die Anlage
  • Bedienung von Überall
  • Ablesen von Zählerständen
  • Erkennung von Fehlern
  • Meldung bei Funktionsstörungen

Universalregler

Neben dem Einsatz von Reglermodulen besteht die Möglichkeit, einen frei programmierbaren Universalregler zu verwenden. Mit dem Universalregler lassen sich alle nötigen Anforderungen einer Regelung miteinander kombinieren und individuell auf jede Anlage anpassen.

Vorteile:

  • universell einsetzbar und individuell programmierbar
  • ein zentraler Regler – alle Änderungen können an einem Gerät vorgenommen werden
  • jederzeit erweiterbar – durch Programmierung am PC (auch am Gerät)
  • Kombination aller denkbaren Möglichkeiten in der Heizungstechnik in einem Gerät vernetzbar – sollten die Möglichkeiten eines Reglers erschöpft sein, kann er mit einem weiteren vernetzt werden

Bei kleineren „Standardanlagen“ muss natürlich kein aufwändiges Regelgerät programmiert werden. Hierzu gibt es einige einfache Regler wie zum Beispiel:

Heizkreisregler

Zur Regelung der gewünschten Vorlauftemperatur der Heizkreise

Automatische Anpassung der Vorlauftemperaturen je nach Aussentemperatur, damit die Raumtemperatur Witterungsbedingt konstant gehalten wird. Weiters besteht die Möglichkeit, Heizzeiten und Absenkphasen einzustellen um einen wirtschaftlichen Betrieb der Heizungsanlage zu ermöglichen.

Solarregler

Optimale Ausnutzung der Solarenergie durch Konstanthaltung der Kollektortemperatur durch Drehzahlsteuerung der Pumpen

Warmwasserregler

Warmwasserregler zur Konstanthaltung der eingestellten Warmwassertemparatur, bei der Frischwasserbereitung durch den externen Plattentauscher

Durch einen „ultraschnellen“ Wassertemperaturfühler und einem Durchflussschalter wird die an einem drehzahlgeregeltem Ausgang angeschlossene Pumpe gesteuert, und dadurch die Wassertemperatur bei variabler Puffertemperatur gewährleistet

Schaltschränke

Für komplexere Anlagen entwickeln wir auf Wunsch einen elektrischen Schaltschrank

Grafische Darstellung und somit veständlichere und einfache Bedienung von Heizkreisen (Mischer, Pumpen), Begleitheizungen und Zirkulationspumpen, Ein-/Ausschalten von zusätzlichen Kesseln sowie Kombination mit Steuer- und Regelmodulen